Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück

slide
Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

Inmitten des chilenischen Militärputsches im Jahre 1973 werden Daniel und seine Freundin Lena von Augusto Pinochets Geheimpolizei festgenommen. Während Lena nach ganz kurzer Zeit wieder laufen gelassen werden kann, wird ihr Freund Daniel in die abgeschottete Colonia Dignidad in den tiefen Süden des Landes gebracht. Die vom zwielichtigen und bösen Prediger Paul Schäfer geführte Siedlung soll nach außen den Anschein einer wohltätigen und makellosen Zwecken dienenden Gemeinde erwecken, doch in der Realität arbeiten die Verantwortlichen mit dem grausamen Diktator Pinochet zusammen, für den sie die armen Eingesperrten unter Zuhilfenahme sehr grausamer Foltermethoden verhören und schließlich töten. Niemand hat diesen Ort jemals lebend verlassen. Voller Verzweiflung schließt sich aber Lena dieser fragwürdigen Gruppierung an, um Daniel schließlich zu finden und dann gemeinsam mit ihm zu fliehen.

Inmitten des chilenischen Militärputsches im Jahre 1973 werden Daniel und seine Freundin Lena von Augusto Pinochets Geheimpolizei festgenommen. Während Lena nach ganz kurzer Zeit wieder laufen gelassen werden kann, wird ihr Freund Daniel in die abgeschottete Colonia Dignidad in den tiefen Süden des Landes gebracht. Die vom zwielichtigen und bösen Prediger Paul Schäfer geführte Siedlung soll nach außen den Anschein einer wohltätigen und makellosen Zwecken dienenden Gemeinde erwecken, doch in der Realität arbeiten die Verantwortlichen mit dem grausamen Diktator Pinochet zusammen, für den sie die armen Eingesperrten unter Zuhilfenahme sehr grausamer Foltermethoden verhören und schließlich töten. Niemand hat diesen Ort…

Colonia Dignidad

Handlung - 68%
Spannung - 82%
Effekte - 76%

75%

Spannend, Spannend, Spannend

User Rating: Be the first one !

About The Author